__________________________________________________________________________________________________________________________________________

Oreocryptophis porphyraceus laticinctus (Breitband Bambusnatter):

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

laticinctus_7.jpg (461181 Byte) laticinctus_8.jpg (549004 Byte) laticinctus_1.jpg (257543 Byte) laticinctus_2.jpg (383470 Byte) laticinctus_4_small_jpg images/laticinctus_6_small.jpg

Geographische Verbreitung: Malaysia und Indonesien.
Biotop: Bergwälder in höheren Lagen (Cameron Highlands). 
Aktivitätszeit: dämmerungs- und nachtaktiv - jedoch auch oft tagsüber unterwegs.
Temperaturbedürfnis: 22-28°C tagsüber, Abkühlung in der Nacht erforderlich.
Futter: kleine Nagetiere, in der Natur vermutlich auch Echsen. 
Verträglichkeit: mit Artgenossen bedingt gut.
Überwinterung: eine 2-3 monatige Überwinterung bei 10-15 °C empfehlenswert und für die Zucht unabdingbar.
Fortpflanzung: eierlegend.
Besonderheiten: besonders in der Jugend prachtvoll gefärbte Tiere. Im Alter nimmt der Kontrast der Querbänder immer mehr ab. Wie bei allen Bambusnattern sind die Charaktere individuell sehr unterschiedlich - vom Futter her akzeptieren manche Tiere nur lebend und eine bestimmte Sorte Nager - vom Verhalten her sind manche sehr scheu oder aggressiv und andere eher zutraulich und friedlich.

zurück

Startseite